Dohlensaison

Ab etwa Ende Februar kann man vielerorts etwa taubengrosse, schwarze Vögel mit grauen Köpfen auf den Schornsteinköpfen herumhüpfen sehen.

Was treiben diese Vögel dort?

 




Je nach Witterung, teilweise schon ab Februar, beginnt die Brutzeit der Dohlen und da Sie, ein zu den Rabenvögeln gehörendes Tier, anders wie die meisten seiner Verwandten ein Höhlenbrüter ist, nutzt sie die " künstliche Höhle Schornstein" um in ihm ihr Nest zu errichten.
Aus Mangel an natürlichen Nistplätzen wie z.B. abgestorbene Bäume, nutzen diese Kulturfolger den Schornstein als Nistplatz.
Diese fleißigen Tiere schaffen es in nur wenigen Stunden, ein komplettes Nest zu erstellen, in dem Sie zuerst Zweige und Reisig in den Schornstein fallen lassen, bis ein Zweig sich in diesem festsetzt. Auf diesem Stück baut sich dann das weitere Nest auf.
Im weiteren Verlauf werden dann Unrat wie Papiertaschentücher, Plastikfolien, Papiertüten und auch Erde bzw. Lehm verbaut, s.d. der Schornstein "dicht" ist.




Dieses kann fatale Folgen für den Betreiber einer Feuerstätte haben.
Da es den Vögeln egal ist, was an den Schornstein angeschlossen ist, alter Holzofen, Ölheizung oder Gaszentral- oder Etagenheizung, kann niemand vor Ihnen sicher sein.
Wenn man nicht schnell genug bemerkt was sich in seinem Schornstein abspielt- die wenigsten beobachten Ihren eigenen Schornstein, den des Nachbarn hat man viel häufiger im Blickfeld- kann es leicht passieren, dass die Abgase der Feuerstätten nicht mehr durch den Schornstein abziehen können, in die Wohnung zurückströmen und hier im glimpflichsten Fall zu einer Rauchbelästigung - im Extremfall auch jedes Jahr wieder zu CO-Vergiftungen der Bewohner führen können.
Bitte benachrichtigen SIE ihren Nachbarn SOFORT, wennn sie das treiben der Vögel auf seinem Dach bemerken.
Ein schnelles handeln kann Leben retten.
Wir als Schornsteinfeger entfernen das Dohlennest mit Spezialwerkzeugen rückstandslos aus dem Schornstein und können Ihnen als zusätzliche Dienstleistung das aufsetzen s.g. Dohlengitter auf Ihrem Schornstein anbieten. Dieses erfordert keinen hohen Montageaufwand und schützt wirkungsvoll, denn die Praxis zeigt, dass, auch wenn das Nest an einem Tag entfernt wurde, die Vögel gleich am nächsten Tag erneut mit dem Nestbau im gleichen Schornstein beginnen.